Aktuelle News
News Archiv

Wir haben einige Bretonen in Frankreich sitzen die ganz dringend Hilfe brauchen

Klick

insbesondere die arme 10 jährige Douce, sie ist in keinem guten Zustand und leidet extrem.

 

Ich bin Brösel, eigentlich Bros. Normalerweise tauft BIN ja keine Hunde um, aber Bros war ein Name den fand ich ganz gruselig, Brösel klingt viel weicher.

Zu mir, ich bin geboren im März 2016, ich bin geimpft, gechipt, kastriert und negativ auf alle MMK getestet. Ich bin Menschen gegenüber, zurückhaltend, mit jüngeren Menschen tue ich mich leichter, Erwachsene erschrecken mich schon manchmal.

Mit anderen Hunde komme ich supergut klar, bei meinen Pflegegeschwistern darf ich im Körbchen schlafen, an denen orientiere ich mich ganz dolle und folge ihnen auf Schritt und Tritt. Wenn ein anderer Hund bei mir ist, bin ruhig und bleibe mit dem auch sehr gut alleine. Für mich ist ein anderer Hund so wichtig, dass ich auf keinen Fall in eine Familie ohne Hund gehen kann, alleine komme ich leider nicht klar.

So unsicher ich manchmal bin, ich hab auch noch ziemlich viel Quatsch im Kopf, ich liebe es Sachen herum zu tragen und drapiere dann alles sehr gerne im Garten, mein Pflegefrauchen kann ein Lied davon singen. Ach ja noch eines, beim Autofahren wird mir noch schlecht…ziemlich schlecht sogar…

Die Zeit des Lernes, das Geniessen des Lebens ist für mich angebrochen, deswegen suche ich ein Körbchen, bei einem anderen Hund und einer Familie die mir die Zeit und das Verständnis gibt mein kleines Hundeherz für euch zu öffnen.

Bitte schreibt mir schnell und gerne, aber nur wenn ihr schon einen Hund habt an: Tecla@Bretonen-in-Not.de

oder natürlich auch Sony@Bretonen-in-Not.de

Sucht ihr einen Traum in braun tricolor??? Hier bin ich, Sammy. Ich bin ziemlich genau 1,5 Jahre alt, komme aus Nordfrankreich und bin wirklich behütet aufgewachsen. Mein Zuhause habe ich trotzdem verloren, mein Herrchen ist gestorben und mein Frauchen konnte sich nicht mehr um mich kümmern!

Ich bin extrem gut sozialisert, komme mit Katzen klar und llllieeebbbbeeee Menschen.

Klar, auch ich muß noch arg viel lernen, aber ich bin nicht nur hübsch sondern auch noch blitzgescheit!!!!!!!

Jeder der mich kennenlernt ist absolut begeistert von mir.

Derzeit wohne ich auf einer Pflegestelle in Dortmund, ich möchte aber ganz schnell, meine eigenen Menschen, gerne mit Kindern, Katzen und anderen Hunden haben.

Wie immer: bitte schreibt an Tecla@Bretonen-in-Not.de oder Sony@Bretonen-in-Not.de

 

Wir suchen akut Pflegestellen für wenigstens 5 – 7 Bretonen, wer kann hier helfen. Bitte schreibt an Tecla@Bretonen-in-Not.de

Die Welpengang

Helen:

Lockenkopf Sir Henry:

Hazel mit verrutschtem Lippenstift

der einzigartige Harlekin

Hugo – nicht Ügo…

Harvay

Henner:

Hunter:

Hava:

Hannes

Nach dem Fotoshooting, wieder ein Knäuel

Endlich…die Gang Hannes Bild Harlekin Bild Harvay Bild Hava Bild Hazel Bild Helen Bild Henner Bild Henry Bild Hugo Bild Hunter Bild

 

Unsere Amelle aus Südfrankreich wurde zum Ü-Ei….letzte Woche gebar sie 11 – in Worten – ELF Welpen, das kleinste Mädchen, Helena, hat den Kampf leider verloren, den anderen 10 geht es bisher gut. Wir wissen gesichert, dass der Papa der kleine Mambo ist, also werden es Bretonen werden!

Alle passen leider nicht an die Mama und somit nicht auf die Bilder.

Die Pflegestelle leistet unglaubliches! Wir danken von ganzem Herzen für alles was diese lieben Leute tun!

Auch hier nehmen wir gerne Geldspenden und Patenschaften für die Kleinen an, außerdem nehmen wir bereits Bewerbungen für die Welpen an. Diese werden dann ab ca. Mitte/Ende Januar ihr Köfferchen packen können.

Für Patenschaften und Bewerbungen schreiben Sie bitte gerne an Tecla@Bretonen-in-Not.de

Spenden können einfach über Paypal auf unserer Anfangsseite getätigt werden.

VIELEN DANK FÜR IHRE HILFE

hier ist ein aktuelles Foto von Rocky, unserem wunderschönen Bretonen aus Südfrankreich:

Leider, schauen seine Röntgenbilder anders aus, nämlich so:

Er hat absichtlich oder unabsichtlich eine große Ladung Bleischrot abbekommen, das linke Kreuzband war kaputt, ein Trommelfell ist kaputt und kann nicht mehr repariert werden. Auf Grund der vielen Schrote hat er muskuläre Probleme, in wie weit sich noch eine Bleivergiftung einstellen wird wissen wir nicht. Wir haben bereits über 2000,– Euro Tierarztkosten für Rocky gehabt und es ist noch kein Ende in Sicht, für Rocky nehmen wir sehr gerne Spenden oder sogar auch Patenschaften an. Spenden gehen ganz leicht über den Paypal Bottom auf der Startseite. Patenschaften gerne an Tecla@Bretonen-in-Not.de

Gooding
Paypal
Wer ist Online
3 Besucher online
1 Gäste, 2 Bots, 0 Mitglied(er)